StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Partner
Die lebendigsten Themen

Austausch | 
 

 Ao Slice of life

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ota Ao
hurasshuotaku
avatar

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.11.10

BeitragThema: Ao Slice of life   Do Sep 07, 2017 11:22 pm

   

•••Der Steckbrief•••


Ao Ota

Geburtsdatum 〉〉 08.04.1996 Alter 〉〉 20 Jahre Geburtsort 〉〉 Osaka

Die Person

Charaktereigenschaften:

• still & freundlich • friedlich & anpassungsfähig  • zuvorkommend & unaufdringlich  • vorbildlich & naiv

Ao ist von seinem ganzen Wesen eigentlich nahezu naiv und sehr lieb. Er ist niemand der Konflikte sucht, oder sie groß herausfordert. Zuerst ist meist er Schuld und dann ganz vielleicht jemand anders. Aber eigentlich ist in erster Linie immer er Schuld und niemals seine Freunde oder seine Familie. Sein Wesen ist eher das von Wasser, still und ruhig sieht er meist zu, als das er sich groß einmischt. Er wirkt freundlich und gelegentlich ein wenig reserviert. Dafür kann er jedoch mit beinahe jedem umgehen, da er einfach versucht mit jedem aus zu kommen so gut es geht. Er ist eben die Person, die immer mitfühlende Worte findet oder auch einmal ruhig ist, wenn schweigen gebraucht wird. Einige würden das wohl als Helfersyndrom sehen – was Ao nicht tut – was es aber irgendwo ist. Seitdem sein Vater nicht mehr lebt ist sein Beschützerinstinkt gegenüber seiner Mutter, seinem Bruder und allgemein jedem Wesen das kleiner und schwächer ist als er selbst, enorm gewachsen. So passt er instinktiv auf, dass kein Kind bei rot über die Straße läuft und keine Oma sich mit ihren Einkäufen abmüht. Er ist beinahe zwanghaft nett und lächelt immer vor sich hin. Es gibt keinen wütenden Ao. Wut frisst er oft einfach in sich hinein, oder schwimmt so lange, bis er nicht mehr wütend ist. Seine Veranlagung zu aggressivem Verhalten liegt jedoch bei null, es sei denn, es muss sein. Kein Mann der etwas auf sich hält lässt zu, dass seiner Freundin etwas passiert, jemand seinen Bruder trietz oder schlecht über die Mutter redet. Sein Glück ist wohl seine natürliche Größe und die Angst, welche viele damit vor ihm haben. Böse ist er nämlich bei weitem nicht. Seine Art lässt sich auch als zuvorkommend beschreiben, sehr zuvorkommend, wenn man es genau nimmt. Sein Verhalten geht ins musterhafte über und man hört oft, dass Ao ein Muster Schwiegersohn ist. Er scheint immer pünktlich, denkt an alles und sieht dabei noch gut aus. Ein gewisser Ehrgeiz ist ihm jedoch nicht wirklich in die Wiege gelegt worden. Von Konkurrenz und Leistungsdruck hält er nämlich nichts und reagiert mit Abscheu auf solche Dinge. Naiv ist er wohl, weil er ab und an in seiner eigenen Welt lebt. Er hat seine Freundin, schwimmt und ist in der Nationalmannschaft. Wenn es nach ihm geht, läuft sein Leben einfach so weiter vor sich und es kommt zu keinen großen Problemen mehr. Familie, schwimmen und damit irgendwie leben und am Ende glücklich sterben. Ab und an ist er wohl zu angepasst, weiß oft nicht, ob er Dinge mag weil er sie mag oder weil ihm jemand mal gesagt hat, dass er diese Dinge mag. Er weiß nur von wenigen Dingen, dass sie ihm heilig sind und ist in allem anderen sehr flexibel. Ab und an so flexibel, dass er sich einen Rüffel dafür einfängt, aber so ist er nun mal. Treu und naiv, gutgläubig und immer darauf bedacht niemandem Sorgen zu machen außer sich selbst.

Vorlieben & Abneigungen:

(+) • Wasser & Meere  • Makrelen & Heringe  • Tradition & Disziplin  • Ordnung & Struktur

(-)  • Wüsten & Sandstürme  • Motorräder & Autobahnen  • Fitness Studios & Leistungsdruck  • Süßigkeiten


Stärken & Schwächen:

(+) • kochen & backen  • Sport & Fitness  • Planung & Ordnung  • Fleiß & Gehorsam

(-)  • Stress & Druck  • Realitätsfern & Naiv  • Geldmanagment & Umkostenabdeckung  • Arbeitschwach & Langsam


Wovor fürchtest du dich?
Seitdem sein Vater bei einem Motorradunfall starb hat Ao ein extremes Problem mit diesen Dingern. Er kann ihnen nicht abgewinne, findet sie gefährlich und hat große Angst davor, dass Forest einmal auf die Idee kommt damit zu fahren, oder gar sein Bruder beziehungsweise seine Mutter. Er hält von Motorrädern einen sehr gesunden Abstand. Seine Angst vor dem Verlust seiner Familie und seiner Freundin ist beinahe unbeschreiblich. Seine größte Angst wäre wohl eine der drei Blonden Personen zu verlieren, so wie er seinen Vater verloren hat. Er erschreckt sich ja schon, wenn einer der drei eine Erkältung hat oder nur einen Heuschnupfen. Irgendwie hat er wohl auch Angst seinen Platz in der Mannschaft zu verlieren, weil sein Spaß nicht ausreicht um die Zeit zu erfüllen. Auch diesen Spaß zu verlieren fürchtet er sehr, denn er ist neben seiner Familie doch alles was für ihm im Leben wichtig ist. Nicht das er weinerlich ist oder ähnliches. Aber seine Familie oder den Sport zu verlieren, so wie es bei Forest war, würde er nicht ertragen. Er hat also vor vielen Dinge  enorme Angst und viel Respekt, aber er würde es wohl nie auf den Schultern eines anderen abladen.

Was möchtest du im Leben erreichen?
Ao hat nicht viele Ziele im Leben. Eigentlich will er in erster Linie seine Freundin behalten, sie heiraten und mit ihr Glücklich werden. Vielleicht heiraten sie in ein paar Jahren, ziehen zusammen und bekommen Kinder. Er wünscht ewig bei ihr zu bleiben, sie gesund und munter zu sehen und das sie ihren Frohmut und ihren Spaß am Leben nie verliert. Beruflich wünscht er sich noch viele Jahre im Schwimmteam der japanischen Mannschaft zu bleiben und von der U21 in die Ü21 zu wechseln und das ohne Probleme. Das Forest immer bei ihm bleiben soll und auch sie mit ihrem Leben zufrieden sein soll liegt ihm an vielen Tagen wohl noch mehr am Herzen, als sein eigener Zukunftsplan. Er würde wohl alles für seine Freundin und seine Familie tun, egal was er dafür hinten anstellen muss. Für all diese Dinge müsste er natürlich erst einmal wissen, ob er wirklich mit seiner kleinen Blonden zusammen ist, aber das sollte sich ja klären lassen.

Welchen Beruf übst du aus?
Sportpsycholohgiestudent im bald 4 Semester – U21 im Japan Schwimmteam

Osaka Grundschule 6 – 12 abgeschlossen
Himeji  Mittelstufe 13 – 15 abgeschlossen
Nagasaki UTX Oberstufe 16 – 18 abgeschlossen
Nagasaki Universität Sportstudium 19+ laufend

Wie ist deine Erscheinung?
Ao ist von Natur aus zwar hoch gewachsen, aber nicht sehr bedrohlich. Wer ihn so sieht wird ihn wohl als einen ruhigen Jungen wahrnehmen,  der erstaunlich wenig spricht und der nur Dinge sagt, die in den Momenten auch passend sind. Er ist einfach nur nett, umgänglich und jeder der Angst vor ihm hat muss ihn ihm wohl etwas sehen das eine tief verwurzelte Angst ist. Auch wenn er sehr wortkarg ist, scheint ihn das nicht unfreundlich zu machen. Sein Umgang mit anderen ist immer zu friedfertig. Er ist der streitschlichter, derjenige der an Termine erinnert, der Mann der immer die Fassung bewahrt. Ao aus der Ruhe zu bekommen ist wohl der versuch einen Stein zum Lachen zu kriegen. Er wirkt in sich gefestigt, erwachsen und selbstbewusst. Sein Auftreten ist das eines Erwachsenen auch wenn er noch sehr jung ist. Die Naivität sieht man ihm wohl nur im Umgang mit seiner Freundin an. Die Art wie sie miteinander reden, wie er sich anstrahlt und lebendiger wirkt, wenn die Blonde um ihn herum läuft. Ohne sie scheint er zwar lebendig, aber mit ihr scheint er voller Energie und Freude. Er lächelt mehr, lacht sogar ab und an und neigt dazu noch freigiebiger zu sein. Der Sportstudent ist niemand der streng ist, oder mit Dingen geizt. Er ist leider bei jedem sehr freigiebig, hat jedoch offensichtlich Probleme damit Nähe zu ertragen, die nicht von seiner Familie ist. Er geht nämlich trotz seiner Größe in großen Mengen eher unter, meidet Körperkontakt und alles was man so an Nähe austauschen kann, wenn man durch die Stadt läuft. Diejenigen die Wissen wer Ao ist, bewundern ihn meist beim Schwimmen. Wer den jungen Mann im Wasser sieht wird wohl an ein Wesen des Wassers denken. Er scheint wie eine Meerjungfrau durch die Wellen zu gleiten, als wäre er eins mit dem blauen Nass. Wenn er schwimmt ist er jemand anders, blendet alles aus und wirkt wie verzaubert. Er lohnt sich ihn beim Schwimmen zu beobachten und zu sehen wie ein fabelhaftes Wesen zum Leben erwacht. Sein Status als Mitglied der U 21 lässt ihn für einige leider auch begehrenswert wirken. Wer würde sich nicht in diesen schönen blauen Augen und dem durchtrainieren Körper verlieren? So nett er auch zu allen ist, seine weiblichen Fans weist er immer wieder nett von sich und lässt wohl keine Minute aus um zu betonen wie wunderbar Forest doch ist. In beinahe jedem Atemzug den er um sie herum tut sieht man seine Zuneigung zu ihr. Wer nicht sieht, wie er sie anhimmelt ist entweder vollkommen blind für Emotionen oder vollkommen unempathisch.

Ticks & Tricks
Haare
Ao neigt dazu seine Haare nicht einfach aus dem Gesicht zu streichen, nein der junge Mann wirft sie immer zuerst nach rechts, dann nach links und wieder nach rechts, bevor er den Kopf in den Nacken wirft, als wäre er gerade aus dem Wasser aufgetaucht. Danach sitzen seine Haare meist nicht lange perfekt, aber es sieht doch immer sehr interesset aus mit welche Dringlichkeit er diese Schritte immer und immer wiederholt. Die Wahrscheinlichkeit, dass er genau das nicht alle paar Stunden einmal macht ist sehr gering.

Badehose
Ao hat eine unglaublich tiefe Verbindung zum Wasser und neigt dazu immer – wirklich immer – eine Badehose zu tragen. Leider führt dies häufig dazu, dass er sich überall gerne in ein Schwimmbecken stürzen würde. Dabei ist es ihm gleich ob ihm das Wasser gehört oder nicht. Es können Planschbecken sein, ein Aquarium oder ähnliche Behältnisse mit Wasser. Zudem neigt er dazu in der Wohnung mit eben jener Badehose herum zu laufen und auch von Zeit zu Zeit mit dieser zu Baden, wenn er nicht weiß ob man ihn stören könnte. Meist passiert  das jedoch, wenn er einmal nicht schwimmen kann. Es ist wohl überflüssig zu erwähnen das er lange duscht und badet, oder?

Makrelen
Makrelen oder auch andere Fischarten sind etwas das Ao gefühlt zu allem ist. Zu Eis, auf Reis, Waffeln oder auch in den Salat. Makrelen passen seiner Meinung nach überall zu und sind wie „du darfst schwimmen“ heilige Worte für ihn. Woher dieser Tick kommt ist jedoch nicht so ganz klar. Fest steht nur, dass er ein Marcelen Federmäppchen hatte. Seine Klassenkameradin mit Fischphobie fand dies super – sie hat ihn täglich dafür gehasst.

Mann für alles
Seit dem Tod seines Vaters hat Ao angefangen sich um Dinge zu kümmern. Er ist demnach ein großes Organisationstalent und fähig viele Dinge zu koordinieren. Auffällig ist zudem, dass er immer und jedem hilft und dabei verdammt freundlich ist. Er ist wirklich ein Mann für alle Fälle. Was ihn sehr sympathisch macht, aber auch dazu führt, dass er unglaubliche Probleme hat nein zu sagen.

Über den Schatten springen
Ao ist ein Vorzeigejunge und dafür muss er immer mal wieder über seinen Schatten springen. Mittlerweile ist er sogar recht gut darin über sich hinaus zu wachsen, sich ständig seinen Ängsten zu stellen und sich unter Kontrolle zu halten.


Das Äußere

Das Gesamtbild
Ao ist ein hoch gewachsener junger Mann und misst aktuell 1,88m bei einem Gewicht von 80kg.  Man kann davon ausgehen, dass er nicht mehr viel wächst und seine Freundin hofft wohl inständig, dass dies wirklich nicht passiert. Sein Gesicht ist von einer erwachsenen schärfe, die Lippen eher schmal, die Nase unauffällig und seine Züge wirken oft ein wenig reglos. Meist trägt er ein einfach Lächeln auf den Lippen und nur wer ihn wirklich kennt wird erkennen, dass ein ehrliches Lächeln mit einem Funkeln seiner blaue Seelenspiegle einher geht. Seine Augen sind wohl neben seinem trainierten Körper sein ganzer Stolz. Er liebt das blaue funkeln, welches ihn an sein geliebtes Meer erinnert und er liebt solche Augen bei anderen. Sein Haar ist beinahe schwarz und schimmert im Schein der sinne hin und wieder in einem leichten  blau. Das glatte aber dennoch zur Krausheit neigenden Haar fällt ihm öfters in die Stirn, weswegen er oft den Kopf hin und her wirft. Seine Statur ist wohl eine Sache für sich. Breitschultrig und gut gebaut trifft es wohl sehr gut. Sein Körper schreit scheinbar nach Muskeln, wenig Fett und etwas wie Männlichkeit. Dennoch wirkt er in seiner Haltung doch sehr einfach und unkompliziert. An seinem Körper finden sich zum ein kaum Narben oder etwas ähnliches. Wenn man seine Familie betrachtet fällt wohl am meisten auf, dass er keinerlei Gemeinsamkeiten mit seiner Mutter oder seinem Bruder hat. Auch an seiner Kleidung ist nicht besonders viel auffällig. Er trägt einfache Jeans und Hosen, lässt sich gerne von seiner Mutter etwas aufnötigen. Bevorzug trägt er jedoch blau und weiß, hält sich von Schmuck fern und trägt auch nie eine Armbanduhr. Dafür ist er immer zu mit seiner Badehose ausgestatte – jeder hat eben seine Eigenarten.



Vergangenheit


Japan – Osaka
00: Geburt in Osaka
03: Urlaub in Schweden
05: Geburt seines Bruders
06: Beginnt mit dem Schwimmen – kommt an eine Privatschule
12: Abschluss und Unfall seines Vaters

Ao ist der Sohn eines schwedischen Supermodells und eines japanischen Eventmanagers. Kennengelernt haben sich seine Eltern in Tokyo auf einem großen Event und irgendwie funkte es zwischen den beiden, trotz der unterschiedlichen Kulturen. Da beide jedoch viel zu tun hatte, dauerte es eine Zeit lang bis seine Mutter Rin, sich einen Namen in Japan machen konnte und so von Europa nach Asien wechselte um auf der Insel mit ihrem Mann zu leben. Nach drei Jahren Beziehung war Ao ihr erster Sohn und seinem Vater beinahe wie aus dem Gesicht geschnitten. Der Junge wuchs behütet aus, hatte neben seinen Eltern aber öfters eine Nany an seiner Seite und sah im Alter von drei Jahren das erste und einzige mal die Heimat seiner Mutter. Er wuchs recht behütet aus, liebte seine Eltern und begann und wachsamen Blicken seine ersten Schritte in der Welt zu machen. Sein kleiner Bruder löste bereits schon einen beschützenden Instinkt aus und er passte auf das kleine Blonde wesen bereits sehr früh auf. Über die Jahre wuchsen die beiden sehr zusammen, da ihr Eltern oft nicht zu Hause waren. Zuerst Ao und später auch sein Bruder gingen auf die Privatschule in Osaka und wo Ao der vorzeige Junge schlechthin wurde, schien Haru immer fauler als sein großer Bruder. Kurz vor dem Abschluss von Haru an der Privatschule erleidet sein Vater jedoch einen Unfall.

Japan – Himeji
12: Vater stirbt
13: Umzug nach Himeji
15: Seine Mutter bekommt einen neuen Vertrag

Sein Vater erliegt keinem halben Jahr nach dem Umfall seinen Verletzungen. Seine Mutter beschließt in Trauer umzuziehen und es verschlägt sie nach Himeji, wo sie einen neuen Job und die beiden Kinder eine neue Schule bekommen. Mit dem Schwimmen hört Ao jedoch nicht auf. Er ertränkt all seine Sorgen um die Familie in mehr Schwimmtraining und Fürsorge für die beiden letzten seiner Familie. Irgendwie fängt er an seinem Bruder ein Vaterersatz zu sein und gibt sich alle Mühe seiner Mutter keine Sorgen zu machen. Auf einem Schwimmturnier seiner Schule wird der Junge entdeckt und darf zum ersten Mal in dein Trainingscamp.  Seine Mutter bekommt zu dieser Zeit jedoch erneut einen Vertrag und dieses Mal verschlägt es die Familie nach Nagasaki, damit seine Mutter für die Oikawas modeln kann.

Japan - Nagasaki
15: einleben in Nagasaki & Stipendium für die UTX
18: lernt Forest kennen;
19: Studiumsbeginn

In Nagasaki muss der Junge zum zweiten Mal Fuß fassen und kommt dort an die Privatschule der Stadt. Dort tritt er wieder in den Schwimmclub ein und fällt recht schnell auf. Er ist talentiert, sportlich und sieht auch nicht schlecht aus. Als Sohn eines Modells ist er schnell in aller Munde und ebenso sein Bruder, welcher in die Mittelstufe der UTX kommt. Der Blonde fällt bei weitem mehr auf, als sein dunkelhaarige Bruder, dafür macht Ao jedoch durch den eintrat in die U21 Nationalmannschaft auf sich aufmerksam. Mit 15 nimmt er regelmäßig an Trainingscamps teil, bekommt Sonderurlaub um gegen andere Teams zu schwimmen. Mit 16 schwimmt er zum ersten Mal in der Jugendmannschaft. Sein so geregeltes Leben bekommt jedoch einen neuen wunderschönen Aspekt, als der den Wirbelwind Foret kennen lernt die als Austauschschülerin in Nagasaki ist. Er verliebt sich in die Blonde, welche zu seinem Glück seine Nachbarin ist und in Japan bleibt. Die Beziehung der beiden ist ein wenig speziell, sehr vorsichtig und doch weiß Ao, dass er immer bei ihr bleiben will. Zusammen schließen sie die Schule ab und beginnen ihr Studium. Forest beginnt ihm Trainings Pläne zurecht zu legen und studiert Sportwissenschaften. Die beiden führen nun seit etwa zwei Jahren eine mehr oder minder deutliche Beziehung in der sie sich mehr wie Kinder als wie Erwachsene benehmen.


Tagebuch Beziehung

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cherry-blossom.goodforum.net
 
Ao Slice of life
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» British Life Guard 1815, Airfix - 54 mm
» Couch Your Life Sendung Dezember 2014
» Baubericht zum Revell Peterbilt "Western Life" FERTIG
» Turnigy 9x auf LiPo umbauen ?
» Erfahrung mit A123-Akku

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cherry Blossom :: Wähle deinen Weg :: Zeig uns wer du bist... :: Steckbriefe-
Gehe zu: